Referat für Antidiskriminierung & Antifaschismus

Hallo ihr Lieben,

meine Arbeit bestand bisher daraus Studierenden bei Problemen und Konflikten im Studi-Alltag beratend und unterstützend zur Seite zu stehen (z. B. bei Auseinandersetzungen mit Dozierenden oder Diskriminierung durch Kommiliton*innen o. A.).

Ich organisiere Veranstaltungen und unterstütze Organisationen, die den verschiedenen Diskriminierungsformen vorbeugen und einen wertschätzenden sowie respektvollen Umgang untereinander fördern (z. B. die „AStA Einwürfe“ Rassismus begegnen und Männlichkeit(en) im Sport).

Ich setze mich (u. a. in der Gleichstellungskommission) dafür ein die Spoho und alle daran beteiligten Strukturen zu sensibilisieren und zu einen freudigen Ort zum Studieren sowie zum Weiterentwickeln für ALLE zu machen.